Schulgebäude

Geschichte: 

  • 1909: Bau des Schulhauses
  • 1963: Generalsanierung
  • 1980: Ausmalen des Schulhauses
  • 2004: Erneuerung der Sanitäranlagen und Beginn der Renovierung der gesamten Schule. (Tausch der südseitigen Fenster 2008/ 2009 Tausch der nordseitigen Fenster)
  • 2009/10: Kellersanierung
  • 2010: Turnsaal-  und Gymnastiksaalsanierung – samt Inventar/ technischer Werkraum neu ausgestattet
  • 2011: halbseitige Generalsanierung aller Räume, inklusive neuem Lehrerzimmer 
  • 2012: restliche Generalsanierung des Schulhauses, samt Brandschutzportalen
  • 2013:Sommer 2013 Abriss des Pavillons und Beginn des Neubaus eines zweistöckigen Holzbaupavillons für unsere Integrationsklassen

Ausstattung:

  • 9 Klassenzimmer
  • 2 Integrationsklassen
  • Hof und großer Schulgarten, Spielplatz und Ballspielplatz 
  • 2 Turnsäle
  • technischer Werkraum
  • 2 Gruppenräume (1 großer und ein kleiner Gruppenraum)
  • Bibliothek mit Sitzstufen für Leseerziehung, Medienerziehung und Veranstaltungen
  • 2 Horträume 
  • sehr kleines, jedoch feines  Lehrerzimmer
  • Kanzlei
  • ab 2014 neuer Holz-Pavillion im Hof

Einige Eindrücke vom Schulgebäude

Umfeld

  • mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbar (52, 49, U4, 47A) 
  • Frühdienst für Kinder berufstätiger Eltern ab 07:15 Uhr
  • Nachmittagsangebote: Akrobatik, Tanz, Fußball (Buben/ Mädchen), Musik/Singschule, Judo
  • Vorstadtcharakter mit vielen Grünbereichen
  • Etliche moderne Wohnhausanlagen im Einzugsbereich 
  • Kindergärten und Horte in Schulnähe
  • gesicherter Schulweg
  • Schülerzustrom: aus der Umgebung und aus anderen Bezirken (Arbeitsplatz der Eltern in umliegenden Kranken- und Pflegehäusern)